VERANTWORTUNG UND NACHHALTIGKEIT

Bisherige Entwicklung

Seit 1998 unterstützt die HOCHHUTH GmbH Industrieunternehmen mit innovativen Systemen im Bereich Energiemanagement und ab 2021 erweitert um vollumfängliche Lösungen zur Abbildung aller mit dem Thema Nachhaltigkeit verbundenen zukünftigen Anforderungen. 

Aktueller Stand 2021

Das Übereinkommen von Paris ist die erste umfassende und rechtsverbindliche weltweite Klimaschutzvereinbarung und wurde im Dezember 2015 auf der Pariser Klimakonferenz (COP21) geschlossen. In diesem Bündnis wurde ein globaler Rahmen definiert, mit dem die Welt einem gefährlichen Wandel des Klimas entgegenwirken kann. Dafür soll die Erderwärmung deutlich unter 2°C gehalten werden und es sollen weitere Anstrengungen unternommen werden, um den Temperaturanstieg auf 1,5°C zu begrenzen. Die nachhaltige Entwicklung von Unternehmen wird nicht zuletzt durch die Produkte der Hochhuth GmbH unterstützt.

Mit dem Green Deal der EU-Kommission hat die Klimaschutzpolitik Eingang in die Europäische Union gefunden. Europa soll dem Grünen Deals bis 2050 zum ersten klimaneutralen Kontinent werden, d.h. dass er so viele CO2-Emissionen beseitigt, wie er produziert. Derzeit habenfünf EU-Mitgliedstaaten das Klimaneutralitätsziel rechtlich formuliert: Deutschland und Schweden möchte bis 2045 Netto-Null-Emissionen erreichen; Dänemark, Frankreich und Ungarn bis 2050.

EU - Green Deal

Mit dem Grünen Deal will die EU den Übergang zu einer modernen, ressourceneffizienten und wettbewerbsfähigen Wirtschaft schaffen.

Ein Drittel der Investitionen aus dem Aufbaupaket NextGenerationEU und dem Siebenjahreshaushalt der EU mit einem Umfang von insgesamt 1,8 Billionen EUR fließt in den Grünen Deal.

Klimaschutzgesetz 2021

Mit der Änderung des Klimaschutzgesetzes verschärft die Bundesregierung die Klimaschutzvorgaben und verankert das Ziel der Treibhausgasneutralität bis 2045. Bereits bis 2030 sollen die Emissionen um 65 Prozent gegenüber 1990 sinken.

UN Climate Change Conference UK 2021

Die Klimaschutzkonferenz von Glasgow endete nach knapp zwei Wochen mit einer von rund 200 Staaten anerkannten Abschlusserklärung. In dieser ist das Ziel, die Erderwärmung auf 1,5 Grad Celsius zu begrenzen, konkretisiert worden, und die Staaten sind aufgefordert, ihre bisherigen Klimaschutzpläne bis Ende 2022 anzupassen und zu verbessern.

Darüber hinaus hat sich die Staatengemeinschaft erstmals in der Geschichte auf eine Energiewende weg von der Kohleverbrennung geeinigt. Einigungen konnten auch über die technische Umsetzung des Pariser Klimaschutzabkommens erzielt werden (grenzübergreifender Emissionsrechtehandel und Berichtspflichten).

Emissions-Kategorien (Scopes) nach dem Greenhouse Gas Protocol

Die HOCHHUTH GmbH erreicht vermehrt Anfragen von unseren Kunden zum Thema Nachhaltigkeit und Klimaneutralität. Zentrale Fragestellungen liegen hier im Bereich Nachhaltigkeit in der Lieferkette, der E-Mobilität und dem CO2 – Footprint des Unternehmens und der Produkte. HOCHHUTH unterstützt seine Kunden bei diesen Fragestellungen unter anderem mit den folgenden Produkten:

 

ENERDATA®

METERDATA®

MESSDAS®

PRODUCTPROFILER®

REPORTING®

Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (UN)

Gerne präsentieren wir Ihnen unser System praxisnah

im neuen MESSDAS® TV STUDIO

 

 

HOCHHUTH GmbH
Industriepark Kalle-Albert
Competence Center Energiemanagement
Rheingaustr. 190-196 Geb. H 287
65203 Wiesbaden, Germany

@followhochhuth

Copyright © 2022 HOCHHUTH GmbH. All rights reserved.